SCHWERKRAFT­ROLLENBAHNEN

Anfrage

FLEXIBEL WIE IHRE ANFORDERUNGEN

Schluss mit Kabelsalat! Unsere Schwerkraftrollenbahnen funktionieren komplett ohne elektrischen Antrieb. Sie werden mit einem Gefälle von 4 % installiert und bedienen sich somit der Schwerkraft um die gelagerten Güter durch die Kanäle zu transportieren. Je nach Lagerkapazität und Bedürfnis werden verschiedene Systeme unterschieden:

Durchlaufregale sind nach dem FIFO-Prinzip (First In, First Out) konstruiert. Die Kanäle werden von der Aufgabeseite beschickt und auf der gegenüberliegenden Seite entnommen. Dies hat den Vorteil, dass sich die Bediengeräte nicht in die Quere kommen und der zur Verfügung stehende Raum optimal genutzt werden kann. Der Warenbestand ist hinsichtlich Haltbarkeitsdaten, Chargen oder Produktserien sofort einsehbar, was sich vor allem in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie als effizientes Lagersystem erweist.

Einschubregale funktionieren nach dem LIFO-Prinzip (Last in First Out) und werden lediglich von einer Seite aus bedient: Das Bediengerät schiebt die Ladungsträger entgegen der Rollenbahnneigung in den Kanal. Beschickung und Entnahme erfolgen von derselben Seite, weshalb das Regal auch an einer Wand aufgestellt werden kann. Einschubregale unterstützen eine sortenreine Lagerung verschiedener Artikel.

In Durchlaufregalen mit Kommissioniertunnel erfolgt in den oberen Ebenen die (sortenreine) Vorratslagerung von außen, während die Kommissionierung gleichzeitig im Mitteltunnel stattfindet. Die beiden Vorgänge können parallel ausgeführt werden, sodass Kommissionierwege verkürzt und Umschlagzeiten erhöht werden. Die Bediengeräte kommen sich dabei nicht in die Quere.

INDIVIDUELLES REGALSYSTEM
FÜR INDIVIDUELLE ANFORDERUNGEN.

Unsere Besonderheit ist unsere Flexibilität: Wir bauen die Schwerkraftrollenbahnen genau so, wie Sie sie brauchen. Dabei berücksichtigen wir selbstverständlich Ihre Bediengeräte und Ladungsträger; Gitterboxen, Metall-, Kunststoff- und Sonderpaletten sind für unsere Sonderlösungen kein Problem. Die Rack & Roll Regalsysteme können mit Komponenten für Tiefkühllager bis -28° Celsius ausgestattet werden. Insbesondere für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie haben wir längs- und querklappbare Rollenbahnelemente entwickelt, die eine hygienekonforme Reinigung unterhalb der Bodenbahnen ermöglichen. Wir konstruieren außerdem auch Durchlaufregale für den Paletten-Quertransport. Die Rack & Roll Fachberater und Techniker unterstützen Sie gern bei jedem Schritt bis zum fertigen Regalsystem und darüber hinaus.

STAHLGESTELLE - KEIN PROBLEM!

Auf unseren Rollenbahnen laufen übrigens auch Stahlgestelle mit Tellerfüßen oder Kufen (FIFO, LIFO, Längs- und Quertransport).

MODULARES SYSTEM

Unsere Rollenbahn-Regalsysteme bestehen aus äußerst stabilen Ständern und Trägern, auf denen die Rollenbahn-Profile verschraubt werden. Sie sind nach dem Baukastenprinzip aufgebaut und setzen sich immer aus mindestens drei Komponenten zusammen.

Aufgabeelement mit durchgehenden Rollen

Durchgehende Rollen und Einsetztrichter für Bediengeräte mit neigbarem Mast, z.B. Front-/Schubmaststapler

Aufgabeelement mit 3-geteilten Rollen

Dreigeteilte Rollenbahnstränge mit Einsetztrichter für Bediengeräte ohne neigbaren Mast, z.B. Elektrohochhubwagen

Mittelelement

Beinhaltet robuste U- oder L-Profile, Tragrollen, Bremstragrollen und weitere Einzelkomponenten

Entnahmeelement mit durchgehenden Rollen

Durchgehende Rollen und Trennvorrichtung für Bediengeräte mit neigbarem Mast, z.B. Front-/Schubmaststapler

3-geteilter Bodenauslauf 66 mm

Dreigeteilter Bodenauslauf mit Trennvorrichtung und reduzierter Bauhöhe von 66 mm für Entnahme mit Elektronieder- oder Handhubwagen

SCHWERKRAFT­ROLLENBAHN-KOMPONENTEN IM ÜBERBLICK

Einsetztrichter

Damit die Ladungsträger auf der Rollenbahn zentrisch abgesetzt werden, empfiehlt sich insbesondere bei FIFO-Rollenbahnen an der Aufgabeseite ein Einsetztrichter mit Zentrierfunktion.

Rollenschutz

Der Rollenschutz bewahrt die Rollen im Aufgabebereich vor mechanischen Beschädigungen der Ladungsträger selbst sowie durch die Zinken der Bediengeräte. Die Ausführung ist, genau wie beim Einsetztrichter, extrem robust.

Rollenbahnprofile

Die Rack & Roll Rollenbahnprofile werden als sendzimirverzinkte L- oder U-Profile hergestellt.

Für die Verschraubung der Rollenbahnen gibt es drei Optionen:

1. Klemmhaken

2. Schraublaschen

3. Lochung: direkt von uns verschraubt

Tragrollen
Unsere Tragrollen für die Schwerkraftrollenbahnen mit hervorragenden Laufeigenschaften werden sendzimirverzinkt geliefert und zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Lebensdauer aus. Jede Rolle trägt bis zu 240 kg und ist mit einem Präzisionskugellager ausgestattet, welches selbst bei höheren Gewichten einen leichten Anlauf garantiert. Das Stahlkugellager ist für Tiefkühlbereiche bis -30° Celsius geeignet. Die Variante mit Schutzkappe schützt das Kugellager vor Spritzwasser, Staub und im Außeneinsatz.

Die Rollenteilung wird entsprechend der Ladungsgewichte und -träger gewählt.

Bremstragrollen
Die direkte Abbremsung der Ladungsträger erfolgt über federnd gelagerte Bremstragrollen mit dreistufigem Planetengetriebe und progressiver Bremswirkung. Sie sind leicht über Rollenniveau eingebaut und werden bereits bei geringer Belastung auf Rollenniveau gedrückt, um einen dauerhaften Kontakt zwischen Bremstragrolle und Ladungsträger zu gewährleisten. Auch die Bremstragrollen sind mit einem Präzisionskugellager ausgestattet und für den Tiefkühlbereich erhältlich.

Mechanische Trennvorrichtung
Im Entnahmebereich der Rack & Roll Schwerkraftrollenbahnen ist in der Regel eine Trennvorrichtung mit Endstopp installiert. Dies ermöglicht ein staudruckloses Entnehmen des auszulagernden Ladungsträgers. Die dynamische Abbremsung erfolgt durch eine im Trennvorrichtungsbereich angeordnete Bremstragrolle, wodurch die Ladungsträger, auch mit unterschiedlichen Gewichten, sanft abgebremst und in die festgelegte Entnahmestellung am Endstopp positioniert werden. Die auf dem Entnahmeplatz laufende Palette aktiviert die Sperre und separiert die ersten beiden Paletten. In unseren speziellen Trennvorrichtungsklappen sind zusätzliche Hilfsrollen integriert, damit der Ladungsträger immer am Endanschlag zum Stehen kommt.
Bei sehr langen Bahnen oder hohen Belastungen können zusätzliche Zwischentrennvorrichtungen eingebaut werden.

Pneumatische Trennvorrichtung
Bei besonders stark beanspruchten Entnahmebereichen kann eine pneumatische Trennvorrichtung eingesetzt werden, deren Schaltmechanismus unterhalb der Bahn verläuft und die Separation mit Hilfe eines Sensors auslöst. Eine Beschädigung der Bauteile ist somit ausgeschlossen. Dabei können Ladungsträger mit großen Gewichtsunterschieden bzw. unterschiedlichen Längen auf derselben Bahn störungsfrei gelagert und entnommen werden.

Endanschlag
Der massive Endanschlag stoppt die Ladungsträger sicher im Entnahmebereich des Kanals.

Seitenführungsrollen
Seitenführungsrollen werden bei langen Bahnen verwendet, um ein seitliches Verlaufen der Paletten zu vermeiden, damit diese möglichst zentriert an der Entnahmeseite ankommen.

Klappbare Elemente
Rollenbahnen in der Bodenebene können komplett hochklappbar ausgeführt werden. Dies ist vor allem in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie hilfreich zur Einhaltung der Hygienevorschriften. Unsere klappbaren Elemente sind dabei individuell an die Reinigungsleistung anpassbar: Mit Hilfe einer unterstützenden Gasdruckfeder zum Beispiel lassen sich die Bahnen ohne jeglichen Kraftaufwand anheben.

Zum Video